Sonntag, 24. Dezember 2017

#24 Julius Streicher

Pünktlich zu Weihnachten sind wir noch ein weiteres Mal mit einer neuen Folge für euch zurück, wobei nicht ganz, denn Episode 24 wird unser lieber Dominik ganz allein für euch bestreiten.

In der neuen Folge spricht Dominik über Julius Streicher, Nationalsozialist und Herausgeber des Hetzblattes Der Stürmer und berichtet über dessen Leben und vor allem Verbrechen während der NS-Zeit.

Wir hoffen euch gefällt auch dieses Format und wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Falls ihr noch etwas Zeit übrig habt besucht doch mal die Webseite vom Podcamp, denn dort wurden wir tatsächlich für den Podcast Publikumspreis 2018 in der hart umkämpften Unterhaltungskategorie nominiert. Seid doch so lieb und stimmt für uns ab! JETZT VOTEN!

Ein großer Dank gilt wie immer an dieser Stelle dem Pascal von der Welle Nerdpol und von Devils & Demons, der für unser Mastering & Editing zuständig ist.

Abschließend weisen wir noch auf unsere neue Patreon Seite hin, auf der ihr uns finanziell unterstützen könnt, aber natürlich nicht müsst.

Wie immer bedanken wir uns für euer Interesse und das fleißige Hören unserer Episoden. Kommentiert diese Folge in unserem Blog, auf Twitter oder auf Facebook. Aber am liebsten sind uns natürlich iTunes-Bewertungen und Rezensionen.

iTunes
RSS-Feed
Direct Download
Patreon
Twitter

Kommentare:

  1. Gute Folge...war interessant und ein mutiges Thema. Die Art der Aufbereitung fand ich auch gut. Die Idee sich auf Einzelereignisse zu konzentrieren war genau richtig. Vielleicht beim nächsten Mal noch mehr auf ein bestimmtes Verbrechen und weniger auf den Täter...

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    Hier ein allgemeiner Kommentar, da ich leider keinen Email-Kontakt von Euch gefunden habe: Erstmal Glückwunsch und vielen Dank für den Podcast, ist wirklich interessant und gut gemacht. Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich:
    Wie wäre es, wenn ihr - entweder in Form der Specials oder in normalen Folgen - ab und an Experten einbaut (in Form von Interviews oder als Kommentatoren? Es wäre bspw. interessant, wenn Forensiker, Kriminalbeamte, Profiler, Staatsanwälte gelegentlich zu Wort kommen zu lassen, die bspw. aus Ihrem Alltag berichten (z.B. wie geht ein Kommissar bei Eintreten eines Tatorts vor) oder Situationen kommentieren, in denen Ihr Euch selbst nicht sicher seid (z.B. warum wird XY so "lasch" bestraft).

    Viele Grüße,
    Konstantin

    AntwortenLöschen