Samstag, 9. Dezember 2017

#23 Der Soldatenmord von Lebach

In der Nacht zum 20. Januar 1969 überfallen zwei bewaffnete Männer das Bundeswehrgelände in Lebach im Saarland. Die Verbrecher rauben Waffen und Munition. Doch auf ihrem Weg ins Munitionslager vergissen sie eine Menge Blut. 4 Soldaten müssen ihr Leben lassen. Die ganze Nation ist schockiert, von der Politik bis tief in die Bevölkerung, denn wir befinden uns Mitten im Kalten Krieg.

In Episode 23 beleuchten wir dieses grausame und ungewöhnliche Verbrechen vom Ursprung bis in den Gerichtssaal. Dabei betrachten wir auch die Entwicklung der Bundeswehr nach dem zweiten Weltkrieg und stellen Verknüpfungen zur letzten Episode (22) her.

XY-Filmfall Teil 1
XY-Filmfall Teil 2
Die großen Kriminalfälle

Ein großer Dank gilt wie immer an dieser Stelle dem Pascal von der Welle Nerdpol und von Devils & Demons, der für unser Mastering & Editing zuständig ist.

Abschließend weisen wir noch auf unsere neue Patreon Seite hin, auf der ihr uns finanziell unterstützen könnt, aber natürlich nicht müsst.

Wie immer bedanken wir uns für euer Interesse und das fleißige Hören unserer Episoden. Kommentiert diese Folge in unserem Blog, auf Twitter oder auf Facebook. Aber am liebsten sind uns natürlich iTunes-Bewertungen und Rezensionen.

iTunes
RSS-Feed
Direct Download
Patreon
Twitter

1 Kommentar:

  1. Ein Fall aus meiner Heimat. Sehr cool.
    Als Saarländer ist mir der Soldatenmord von Lebach natürlich ein Begriff, auch wenn ich erst gute fünf Jahre später geboren wurde. Eine kleine Info für euch: Die Morde sind tatsächlich noch ab und an ein Thema in der örtlichen Presse.

    Vielen Dank an euch.
    Markus

    AntwortenLöschen